Alle Freitag der 13.-Filme in der richtigen Reihenfolge

Einleitung

Der Killer mit der Hockey-Maske, Jason Voorhees, ist eines der bekanntesten Gesichter, die das Horrorgenre zu bieten hat. Zusammen mit Michael Myers (HALLOWEEN-Filmreihe) und Freddy Krueger (NIGHTMARE ON ELM STREET-Filmreihe), bilden die drei wohl die bekannteste Boy-Band des Schreckens. Aktuell gibt es 12 Teile der Filmreihe.

Es soll ja noch immer Menschen geben, die nicht wissen, dass Jason im ersten Teil der Reihe noch keine große Rolle spielt. Er hat dort lediglich einige Sekunden Screen Time in Gestalt eines kleinen, hilflosen Jungen. Erst im zweiten Teil ist er auf die Größe einer gewaltigen Arnold-Schwarzenegger-Kopie angewachsen. Außerdem sollte man noch wissen, dass Jason im zweiten Teil noch nicht seine bekannte Hockey-Maske trug, denn die bekam er erst im dritten Teil. Stattdessen hatte er bei seinem ersten Soloauftritt nur einen weißen Leinensack auf dem Kopf, was wesentlich beängstigender wirkt als die spätere Maske. Ein weiterer interessanter Punkt betrifft den Darsteller Kane Hodder, der wohl der bekannteste Jason-Mieme der Filmreihe ist. Er spielte in einer weiteren bekannten Slasher-Trilogie ebenfalls den Bösewicht, und zwar in HATCHET (2006).

Die Freitag der 13. Filme in der richtigen Reihenfolge

Hier nun ein Überblick in welcher Reihenfolge die einzelnen Filmteile gedreht wurden und welcher Schauspieler hinter der Maske des Mörders steckt:

  • FREITAG DER 13. (FRIDAY THE 13TH, 1980)
    Regie: Sean S. Cunningham | Mrs. Voorhees: Betsy Palmer | Jason: Ari Lehman
  • FREITAG DER 13. TEIL II – JASON KEHRT ZURÜCK (FRIDAY THE 13.TH PART 2, 1981)
    Regie: Steve Miner | Jason: Warrington Gillette / Steve Dash
  • FREITAG DER 13. TEIL III – UND WIEDER IST FREITAG DER 13. (FRIDAY THE 13TH PART III, 1982)
    Regie: Steve Miner | Jason: Richard Brooker / Steve Dash
  • FREITAG DER 13. TEIL IV – DAS LETZTE KAPITEL (FRIDAY THE 13TH: THE FINAL CHAPTER, 1984)
    Regie: Joseph Zito | Jason: Richard Brooker, Steve Dash, Ari Lehman, Ted White
  • FREITAG DER 13. TEIL V – EIN NEUER ANFANG (FRIDAY THE 13TH: A NEW BEGINNING, 1985)
    Regie: Danny Steinman | Jason: Johnny Hock, Tom Morga
  • FREITAG DER 13. TEIL VI – JASON LEBT (FRIDAY THE 13TH PART VI: JASON LIVES, 1986)
    Regie: Tom McLoughlin | Jason: C. J. Graham, Christopher Swift
  • FREITAG DER 13. TEIL VII – JASON IM BLUTRAUSCH (FRIDAY THE 13TH PART VII: THE NEW BLOOD, 1988)
    Regie: John Carl Buechler | Jason: Kane Hodder
  • FREITAG DER 13. TEIL VIII – TODESFALLE MANHATTAN (FRIDAY THE 13th PART VIII: JASON TAKES MANHATTEN, 1989)
    Regie: Rob Hedden | Jason: Kane Hodder
  • JASON GOES TO HELL – DIE ENDABRECHNUNG (JASON GOES TO HELL: THE FINAL FRIDAY, 1993)
    Regie: Adam Marcus | Jason: Kane Hodder
  • JASON X (2001)
    Regie: James Isaac | Jason: Kane Hodder
  • FREDDY VS. JASON (2003)
    Regie: Ronny Yu | Jason: Ken Kirzinger
  • FREITAG DER 13. (FRIDAY THE 13TH, 2009)
    Regie: Marcus Nispel | Jason Voorhees: Derek Mears

Die FREITAG DER 13. Reihe hat das übergeordnete Credo des Slasher voll und ganz in sich aufgenommen: Wer dem vorehelichen Sex zugeneigt ist, sowie Alkohol und Drogen übermäßig konsumiert und dazu vielleicht noch wilde Partys schmeißt, der hat sehr gute Chancen das Ende des Filmes nicht zu erleben. Wenn man diesen Gedanken jetzt weiterspinnt, auf der Schiene der religiösen Scheinheiligkeit, die nicht nur in den Vereinigten Staaten anzufinden ist, muss man konstatieren, dass Jason eigentlich der verlängerte Arm Gottes ist. Denn er bestraft all jene, die nicht nach den Gesetzen eines „anständigen“ Christen lebt und handeln. Am Ende kann nur die tugendhafte Jungfrau das ganze Gemetzel überleben und dem Killer die Stirn bieten. Somit haben wir einen Zweikampf zwischen einem fleischgewordenen (unsterblichen) Racheengel eines ominösen, zornigen Gottes und einem seiner Anhänger, die pure Unschuld sozusagen.

Gerade im prüden Amerika war diese Botschaft höchst willkommen, um die eigenen Kinder von Ausschweifungen aller Art abzuhalten, was jedoch nicht wirklich half. Während sich die einen freuten, schlugen andere im Angesicht der Filme die Hände vors Gesicht, genauer gesagt die amerikanischen Zensurbehörden. Während abgeschlagene Köpfe als weit weniger schlimm betrachtet werden, wiegt ein nackter Frauenkörper, selbst in Unterwäsche, viel schwerer und wird mit der vollen Härte der Zensur bestraft. Das Ganze ist mehr als nur scheinheilig, vor allem wenn man bedenkt, dass Amerika das Land ist, dass die meisten Pornos produziert (alle 39 Minuten wird dort viel nackte Haut auf Film gedreht, stand 2015 [1]). In den letzten Jahren ist es jedoch Recht still um Jason geworden, das heißt aber nicht, dass nun Schluss ist, denn man kann sich sicher sein: Das war noch lange nicht das Ende.

© Stefan F.

Quellen:

[1] https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2015-10/porno-industrie-youporn-pornhub-wirtschaftskrise-raubkopien

Das Beitragsbild ist aus der Kreativschmiede © Phantom City

2 Gedanken zu “Alle Freitag der 13.-Filme in der richtigen Reihenfolge

  1. Chrystal Lake… Also in welchem Bundesstaat von der USA soll genau dieser See, eigentlich sein?
    Existiert dieser Ort, genannt : Chrystal Lake, oder war das ganze nur mal so zum Spaß in der Produktion ausgedacht?
    Falls es doch der Wahrheit entspricht : was kostet der Spaß, sich am Produktions Ort, ein Bade Urlaub zu buchen? 🎬☮️🍺😉

    1. Hallo MG-2000,
      Interessante Frage! Zumindest kann ich dir sagen das der Drehort von Camp Crystal Lake in Blairstown, NJ war.
      Soweit mir bekannt ist der Ort des Geschehens nicht Real, also alles nur Erfindung. Laut Google Maps gibt es mehrere
      echte Crystal Lakes in den Vereinigten Staaten, in Unterschiedlichen Staaten.
      Da ich leider kein Reisebüro betreibe kann ich dir auch nichts zu einem Badeurlaub vor Ort erzählen, Sorry.
      Aber wenn die Amerikaner einen Ort ihrer Wahl als Abenteuerspielplatz für Jason-Freunde anbieten, dann werden sie
      sich den ganzen Spaß auch ganz sicher einiges kosten lassen.
      Gruß
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.