Trolljäger Figuren und Charaktere NETFLIX

Die Trolljäger Staffel 3 – Review

„Das Finale der Auserwählten“

Es war ein wirklich fesselndes Ende dieser dritten und leider auch letzten Staffel der Serie TROLLJÄGER.  Jim, Klara, Tobi, Blinkey und AAARRRGGHH!!! haben noch einmal alles gegeben, um ihren Heimatort Arcadia zu retten. Aber auch das Autorenteam, die Animationskünstler, sowie die Synchronsprecher haben in diese Staffel viel Liebe und Leidenschaft eingebracht. Allein das actionreiche Finale zeigt noch einmal die Qualität der Animationen in ihrer vollen Pracht. Das hätte man gern im Kino gesehen. Dabei hat die Staffel gar nicht so gut für die Trolljäger-Crew begonnen …

Trolljäger Staffel 3
© DreamWorks Animation

Inhalt TROLLJÄGER Staffel 3

Die Trolle, die Jim und seine Freunde aus Trollmark gerettet haben, sind in Arcadia untergetaucht. Das erweist sich als besonders schwierig. Zum einen wegen dem Tageslicht und zum anderen, weil Trolle nicht gerade als besonders leise und unauffällig gelten. Dann kommt noch dazu, dass Gunmar Dunkles im Schilde führt. Deswegen muss AAARRRGGHH!!! – dieser Name ist einfach eine Wucht – sich unter die Soldaten der bösen Armee mischen. Gunmar versucht, die blasse Lady, die mit richtigem Namen Morgana heißt, wieder zum Leben zu erwecken. Dafür benötigt er aber Merlins Zauberstab. Klara meint, sie sei an einer fiesen Grippe erkrankt, was sich jedoch als Besessenheit von Morgana herausstellen wird und außerdem werden die Drei noch von ihrem „normalen“ Leben gefordert. Die Schule muss schließlich auch noch regelmäßig besucht und Jims Mutter bei ihren Malexperimenten im Keller beschwichtigt werden, dass die von ihr entworfenen Monster – welche wie der Gestaltwandler Strickler, Troll Blinky und Ritter Jim aussehen – alle nur ihrer Fantasie entspringen. Man sollte hier nicht zu viel verraten, aber die Crew bekommt noch den ein oder anderen Neuzugang und muss noch einige Schicksalsschläge aushalten.

trolljäger Trolljäger Klara von Morgana bessesen
Klara ist von Morgana besessen // © DreamWorks Animation

Die besten Folgen der 3. Staffel

Die dritte Staffel hat gerade einmal 13 Folgen und man könnte hier ganze Seiten füllen, weil in jeder davon so viel passiert. Zwei Episoden möchte ich, neben der Mega-Final-Doppelfolge „Der ewige Ritter 1 & 2“, besonders hervorheben: Zum einen ist es Folge 3 „Schlechter Kaffee“, in der alle Lehrer durch Jims Trotteligkeit einen Spezial-Kaffee mit magischen Auswirkungen zu trinken bekommen. Die Schule wird zu einem Ort, wo wahnsinnige Lehrer ihr Unwesen treiben. Der Zauber kann nur gebrochen werden, wenn man zu den Besessenen eine emotionale Verbindung aufbaut. Als Schüler will man nicht wirklich einen gefühlsbetonten Draht zu seinem Lehrer haben. Gut, dass Steve und Eli dabei wieder mithelfen. Die Folge ist großartig gruselig inszeniert und bedient sich mit Referenzen bei Filmen wie THE FACULTY und DAS DORF DER VERDAMMTEN.

Trolljäger krel und Aja 3 Below Netflix
Krel und Aja // © DreamWorks Animation

Zur Mitte der Staffel wird die Lage schon auswegloser und die Geschichten sehr düster. Die Folge 9 „In guten Händen“ ist da eine fröhliche Verschnaufpause, um danach noch einmal richtig an die Nieren seiner großen und kleinen Zuschauer zu gehen. Folge 9 besticht dadurch, dass wir es hauptsächlich mit dem Dreigespann Jim, Klara und Tobi zu tun haben. Die müssen wegen eines mächtigen Zaubers gegen Gunmar bestimmte Materialien zusammensammeln. Ein weiteres Problem ist, dass Jim kurz davor ist die Klasse zu wiederholen, weil er so oft wegen seiner nächtlichen Verpflichtungen gefehlt hat. Er kann mit dem Direktor einen Deal eingehen und verspricht, sich um zwei neue Schulzugänge zu kümmern: Krel und Aja. Beide wirken ein bisschen wie nicht von dieser Welt und sind außerdem ein wichtiger Hinweis darauf, wie es mit der Trilogie um Arcadia weitergehen soll. Die Folge spielt endlich wieder einmal im Tageslicht und lebt von den witzigen Szenen, wenn Jim versucht Aja und Krel eine Ausrede nach der anderen aufzutischen, weil er sie direkt mit auf die Materialiensuche nimmt und sie gemeinsam seltsame Dinge erleben. Am Ende der Folge werden die TROLLJÄGER auch erkennen, dass die Beiden wohl mehr zu verbergen haben als sie selbst.

Trolljäger Folge 9 in guten Händen
Staffel 3 Folge 9 “In guten Händen” // © DreamWorks Animation

Fazit Staffel 3

Die dritte Staffel dreht noch einmal ordentlich auf, weil noch einige Fieslinge mehr hinzukommen, gegen die die TROLLJÄGER in die Schlacht ziehen müssen. Aber auch auf der Seite der Guten werden die Fähigkeiten und Kämpfer ordentlich durchgemischt und erweitert. Es wirkt alles ein bisschen wie ein Superhelden-Finale im Stile der Avengers, wo jeder der Helden gegen seinen Bösewicht-Kontrahenten antreten muss. Diese Ahnung wird zum Glück nicht bestätigt und somit wird das Finale nicht nur ungemein spannend, weil man weiß, dass alles möglich ist, sondern auch leicht melancholisch. Dann ist man auch richtig für das Ende dieser coolen Kleinstadt-Clique vorbereitet und freut sich für sie, wenn sie diesen Lebensabschnitt beendet haben. Es ist ein bisschen wie wenn die Kinder das familiäre Nest verlassen.

TROLLJÄGER Staffel 4 und weitere Geschichten aus der Arcadia-Trilogie

Guillermo del Toro (SHAPE OF WATER) hatte von Anfang an die Geschichte der TROLLJÄGER in drei Staffeln erzählen wollen. Somit wird es so schnell erst einmal keine vierte Staffel geben. Aber es soll noch 2018, wahrscheinlich wieder im Dezember, mit „3 BELOW: Tales of Arcadia“ auf NETFLIX weitergehen. Hier fliehen zwei königliche Aliens vor intergalaktischen Kopfgeldjägern und legen eine Bruchlandung in Arcadia hin. Man kann darauf wetten, dass die beiden neuen Schüler Aja und Krel in dieser Serie ein Wörtchen mitreden werden.

Hier gibt euch Eli noch einen kleinen TEASER auf 3 BELOW (englisch)

2019 soll die Trilogie mit „WIZARDS: Tales of Acradia“ abgeschlossen werden. Alle verrückten Arten wie Trolle, Aliens und Zauberer, die Arcadia zu bieten hat, werden in einem apokalyptischen Gefecht zusammengeführt. Gut möglich, dass wir die TROLLJÄGER hier wiedersehen. Guilermo del Toro spricht zur Zeit nicht von einem Ende der Geschichten des Arcadia-Universums. Die Inspirationen zu dieser Story hatte er noch in seiner Kindheit gesammelt, als er mit Freunden und Taschenlampen bewaffnet durch die Nächte der Kleinstadt zog, in der er aufgewachsen ist. Wir können ihm sicherlich vertrauen, dass die Serie nicht sinnlos wegen des Geldes in die Länge gezogen wird, sondern ausschließlich, um spannende Geschichten über Freundschaft und Toleranz gegenüber Anderen zu erzählen.

 

Cast und Trailer

Trolljäger
OT: Trollhunters

Veröffentlichung Deutschland Staffel 1

seit 23.12.2016 imStream bei NETFLIX

Veröffentlichung Deutschland Staffel 2

seit 15.12.2017 im Stream bei NETFLIX

Veröffentlichung Deutschland Staffel 3

ab dem 25.05.2018 im Stream bei NETFLIX

Buchvorlage

Guillermo del Toro
Daniel Kraus

Trailer

Art Direction

Rustam Hasanov

Schnitt

John Laus
Dean Jackson
Graham Fisher
Marcus Taylor

Musik

Alexandre Desplat (Intro Theme)
Tim Davis
Keinen Beitrag verpassen
20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.