Stefan Preis

Erste Horror-Begegnung mit der Alptraum-Sequenz aus NEVER CRY WOLF (1983), Soziologe und Kriminologe, Abschlussarbeit über SHINING und CANDYMAN (als Buch erschienen unter dem Titel „Zeichen der Gewalt“, Berlin 2015), Studienleiter bei der Interfilm-Akademie München (Projekte u. a. Kriminologische Filmreihe in Hamburg)

James Bond 007 – Man lebt nur zweimal (1967) – Filmkritik

„Kapitän Nemo auf der Zyklopeninsel“ Die Bösewichte der James-Bond-Reihe sind manchmal interessanter und vor allem tragischer inszeniert als der ethisch durchaus ambivalente Held. Teilweise geht dies bereits auf die Vorlagen von Ian Fleming zurück. Das Vorbild für Le Chiffre aus… Weiterlesen »James Bond 007 – Man lebt nur zweimal (1967) – Filmkritik

Carrie – Des Satans jüngste Tochter (1976) | Filmkritik

„In der Schule einen Carrie abziehen“ Stephen Kings erster veröffentlichter Roman ist ein Meilenstein der amerikanischen Horrorliteratur mit Elementen aus dem Science-Fiction-Genre. Seine Frau konnte – der Legende zufolge – glücklicherweise das Manuskript retten, nachdem es schon im Papierkorb gelandet… Weiterlesen »Carrie – Des Satans jüngste Tochter (1976) | Filmkritik